2015 Pomino Bianco Frescobaldi - Castello di Pomino

Erzeuger Frescobaldi - Castello di Pomino


Artikel-Nr. 101695

10,63 € *
Inhalt: 0.75 Liter (14,17 € * / 1 Liter)

Die Mindestbestellmenge beträgt 6 Flaschen

 
 
 
 

Rebsorten: Chardonnay, Pinot Bianco

Verkostung

Strohgelb mit funkelnden Reflexen. In der Nase ist er intensiv und verströmt Aromen von weißen Blüten wie Maiglöckchen und Weißdorn, gefolgt von Anklängen an Apfel, Birne, Pfirsich und Banane. Sein Bouquet wird ergänzt von feinen mineralischen Noten. Im Mund kräftig und zugleich weich und geschmeidig mit einer raffinierten, ausgewogenen Eleganz. Insgesamt ein erfrischender und sehr feiner Wein mit langem, harmonischem Abgang.

Passt zu

Nudeln mit heller Soße, kalte Fleischsalate mit Mayonnaise, Fischvorspeisen und delikate Fischplatten

Der Wein bietet bei einer Temperatur von 8-10 °C den perfekten Trinkgenuss.

Weitere Informationen

Wenn man vom Valdarno Tal zu den ersten Ausläufern des Appenin hinüber sieht, fällt der Blick auf eine mit Tannen, Kastanien und Oliven bewaldete Landschaft. Aus diesem Idyll erhebt sich das im 16. Jahrhundert errichtete Castello di Pomino. Die Weinberge von Pomino sind die höchsten der Toskana. Die Reben gedeihen auf 300 bis 750 Metern in einem ziemlich kühlen und windigen Klima. Die hohe Lichtintensität begünstigt die Effizienz der Photosynthese und somit den Reifungsprozess, insbesondere die Synthese aromatischer Substanzen in weißen Trauben. Sie finden hier zudem ideale Bodenbedingungen, die im Allgemeinen saurer sind und damit geeignet, Weine mit reichem Duft hervorzubringen. Das bekannteste Beispiel ist Pomino Bianco, einer der berühmtesten Weißweine Italiens, und der vielleicht beste weiße Begleiter zur toskanischen Küche.

  • Restzucker: 4,7 g/l
  • Säure: 5,0 g/l
 

Frescobaldi - Castello di Pomino

Frescobaldi - Castello di Pomino

Wenn man vom Valdarno Tal zu den ersten Ausläufern des Appenin hinüber sieht, fällt der Blick auf eine mit Tannen, Kastanien und Oliven bewaldete Landschaft. Aus diesem Idyll erhebt sich dasi m 16. Jahrhundert errichtete Castello di Pomino. Die Weinberge von Pomino sind die höchsten der Toskana. Die Reben gedeihen auf 300 bis 750 Metern in einem ziemlich kühlen und windigen Klima. Die hohe Lichtintensität begünstigt die Effizienz der Photosynthese und somit den Reifungsprozess, insbesondere die Synthese aromatischer Substanzen in weißen Trauben. Sie finden hier zudem ideale Bodenbedingungen, die im Allgemeinen saurer sind und damit geeignet, Weine mit reichem Duft hervorzubringen. Das bekannteste Beispiel ist Pomino Bianco, einer der berühmtesten Weißweine Italiens, und der vielleicht beste weiße Begleiter zur toskanischen Küche.

Eine Vielzahl von Weißweinsorten wie Chardonnay, Pinot Grigio und Pinot Bianco, sowie die Rotweinreben Pinot Nero, Sangiovese und Merlot werden seit 1855 auf Pomino angebaut. Die Einzigartigkeit des Terroirs und die Tradition im Anbau internationaler Rebsorten haben dazu geführt, dass die in Pomino erzeugten Weine eine eigene DOC führen dürfen.

Vom höchsten Weinberg der Toskana, dem Pomino Benefizio, wurde 1973 der erste Weißwein Italiens gewonnen, der in Barriques ausgebaut wird. Der rote Pomino ist dagegen eines der seltenen Beispiele von Pinot Nero in der Toskana – ein großer und verblüffender Wein, der Sommeliers in aller Welt reizt. Daneben entsteht nach alter Tradition in extrem kleinen Mengen ein Vin Santo, der viele der herausragenden Eigenschaften von Pomino noch konzentrierter in sich trägt.

 

Weitere Weine von "Frescobaldi - Castello di Pomino"

Weitere Weine von Frescobaldi - Castello di Pomino finden Sie unter diesem Link...

Weitere Artikel von Frescobaldi - Castello di Pomino

 
2010 Pomino Frescobaldi - Castello di Pomino

Inhalt: 0.75 Liter (25,99 € * / 1 l)

19,49 € *

Hier finden Sie unser gesamtes Angebot von Frescobaldi - Castello di Pomino