Caves de Marsigny

Die einzigartige Weinkellerei Caves de Marsigny wurde 1972 in Bris le Vineux nicht weit von Auxerre auf dem malerischen rechten Ufer des Seine-Nebenarmes Yonne gegründet. Von all der schönen Landschaft ist in den Caves aber rein gar nichts zu sehen, denn es gibt keine Fenster.

Die Anlage liegt in einem alten Steinbruch – 50 Meter tief unter Fels. Erst lieferten die weißen Kalkstein-Quader, die hier einst herausgebrochen wurden, das Rohmaterial für staatstragende Monumente. Dann schufen Bild-hauer ihre Skulpturen aus ihnen. Noch später nutzten Pilzzüchter die stillgelegten Stollen. Und schließlich entdeckten die Winzer der Umgebung diesen besonderen Ort für ihre Kunst und gründeten die Caves de Marsigny. Gut behütet bei konstanter Feuchte und optimalen 12 Grad Celsius entstehen hier Schaumweine, die zur Creme des Burgunds gehören.

 
^