2017 Cuvée M Blanc Chateau Minuty

Erzeuger Chateau Minuty


Artikel-Nr. 101268

13,65 € *
Inhalt: 0.75 Liter (18,20 € * / 1 Liter)

Die Mindestbestellmenge beträgt 6 Flaschen

 
 
 
 

Rebsorten: 50% Semillon, 35% Rolle, 15% Ugni Blanc

Verkostung

Farbe: blasses, glänzendes Strohgelb bis Hellgold Duft: animierendes, blumig-fruchtiges Bouquet von Geißblatt, Akazienblüten, Steinobst (Nektarine, Pfirsich) und Stachelbeeren mit einem frischen Hauch von Zitrusfrüchten, kräftig, duftig, elegant Geschmack: am Gaumen saftig, sehr aromatisch, frisch und kraftvoll mit fruchtigen Anklängen von Stachelbeeren, Zitrusfrüchten und etwas Apfel, die sehr präsente, fruchtige Säure (wie reife Zitronen) ist perfekt eingebunden, um der duftig-aromatischen Frucht nur noch mehr Frische und Lebendigkeit zu verleihen - ein köstlich eleganter Sommerwein, der mit jedem Glas Lust auf mehr macht!

Château Minuty selbst ist umgeben 45 Hektar Reben, die auf kalkigen Glimmerschieferböden wachsen. Um den alten Weinberg der Germondis zurück zu gewinnen, kaufte die Familie 1970 die anliegenden 20 Hektar Reben hinzu. 1995 schließlich erwarb man 15 weitere Hektar Rebland in Ramatuelle, an den Hängen des Val de Rians, mit traumhaftem Blick über die Bucht von Pampelonne. Die herausragenden Minuty-Roséweine werden überwiegend aus Grenache, der Nummer Eins unter den Roséweinrebsorten, sowie der Saint-Tropez-Traube Tibouren bereitet, die besonders charaktervolle Weine von unvergleichlicher Subtilität und Finesse hervorbringt. Hauptrebe für die Weißweine ist die seit Generationen in der Region Var heimischeRolle. Die Rotweine vereinen Syrah und die klassische provenzalische Rebe Mourvèdre, die auf denGlimmerschieferböden, nur einen Steinwurf vom Meer entfernt, ganz wundervoll gedeiht.

Passt zu

Cuvée M de Minuty Blanc schmeckt immer und überall - als Aperitif, zu kalten oder lauwarmen Vorspeisen, Gerichten mit Fisch und Meeresfrüchten, Hühnchen, Gemüse oder auch zu einem milden Ziegenkäse

Der Wein bietet bei einer Temperatur von 10 °C den perfekten Trinkgenuss.

Herstellung

Die Trauben für die weiße Cuvée M de Minuty werden bei optimaler Reife gelesen und sofort in die Kellerei gebracht, hier vollständig entrappt, gemahlen, zunächst für kurze Zeit kalt eingemaischt und erst dann gepresst. Die Moste werden über Nacht kühl gestellt, damit sich alle Trubteilchen setzen können (Kaltsedimentation) und am folgenden Tag bei kontrollierten Temperaturen im Edelstahltank vergoren, um so die maximale Frucht und Frische der Aromen und ihre rassige Säure zu bewahren. Aus demselben Grund durchlaufen die Weine auch nicht den biologischen Säureabbau. Sie ruhen den Winter über bei 15 °C in den Kellern des Weinguts und werden schließlich im April nur leicht filtriert auf die Flaschen gefüllt.

kristallines Kalkgestein entlang der Mittelmeerküste, heller und dunkler Glimmerschiefer, Gneise, Quarzkristalle

  • Restzucker: 1.10 g/l
  • Säure: 3.40 g/l
 

Chateau Minuty

Chateau Minuty

Seit rund 300 Jahren ist die Familie Matton tief im Weinbau verwurzelt: zuerst auf der Domaine Chateauneuf in Vidauban, an der ehemaligen Route Napoléon, dann auf Château Minuty, das Großvater Gabriel Farnet im Jahr 1936 erworben hatte, um ihm mit umfassenden Renovierungs- und Weinbergsarbeiten neuen Glanz zu verleihen. Mitte des 19. Jahrhunderts war Minuty das Prunkstück der Familie Germondi gewesen, die rund 2000 Hektar Land auf der Halbinsel zwischen Calvaire und dem Golf von Saint-Tropez besaß und hier das Château mit der zugehörigen Kapelle erbaut hatte. Monique Farnet und ihr Ehemann Etienne Matton, die das Weingut von Moniques Vater Gabriel übernehmen, setzen auf traditionelle provenzalische Rebsorten und sichern mit konsequenter Ertragskontrolle und einer streng qualitätsorientierten Arbeit im Weinberg wie im Keller den exzellenten Ruf der Château-Minuty-Weine.

Seit 1995 liegt die Leitung des Weinguts in Händen ihrer Söhne Jean-Etienne und François Matton. Der eine Betriebswirt, der andere Önologe, setzen die Brüder konsequent die Arbeit ihrer Vorgänger fort mit kleinen Änderungen. Anstelle von Carignan und Ugni blanc pflanzen sie Grenache und Rolle (der südfranzösische Name der Vermentino) und statten die Kellerei mit modernen, leistungsstarken Anlagen aus. Ihre Produktion fokussiert sich jetzt bewusst auf elegante, schlanke, zugleich moderne und qualitativ anspruchsvolle Roséweine. Rund 45 Hektar Reben wachsen rund um Château Minuty auf gut drainierten Kalk- und Glimmerschieferböden an den Hängen von Gassin und Ramatuelle.

Durch Zukauf der daran angrenzenden zwanzig Hektar Rebland, hatte die Familie bereits 1970 auch den alten Weinberg der Germondis zurückerworben. Im Jahr 1995 kamen dann weitere fünfzehn Hektar in Ramatuelle hinzu, die an den Hängen des Val de Rians die Bucht von Pampelonne überragen. Alle Weinberge werden traditionell bearbeitet, mit mechanischer Bodenarbeit (Pflug) und ohne den Einsatz von Herbiziden. Leitreben der Château-Minuty-Roséweine sind die aromatische Grenache und die Saint-Tropez-Traube Tibouren, die sehr feine, elegante Weine mit ganz eigenem Charakter hervorbringt. Die Weißweine werden überwiegend aus der heimischen Rolle gekeltert, während in den Rotweinen Syrah und Mourvèdre verschmelzen, die auf den Glimmerschieferböden, nur einen Steinwurf vom Meer entfernt, ganz prachtvoll gedeihen.

 

Weitere Weine von "Chateau Minuty"

Weitere Weine von Chateau Minuty finden Sie unter diesem Link...

Weitere Artikel von Chateau Minuty

 
2014 Cru Classé Cuvée Prestige Rouge Chateau Minuty

Inhalt: 0.75 Liter (19,69 € * / 1 l)

14,77 € *

 
2018 Cuvée M Rosé Chateau Minuty

Inhalt: 0.75 Liter (18,20 € * / 1 l)

13,65 € *

 
2017 Cuvée M Rouge Chateau Minuty

Inhalt: 0.75 Liter (18,20 € * / 1 l)

13,65 € *

Hier finden Sie unser gesamtes Angebot von Chateau Minuty