Feudi di San Gregorio

Feudi di San Gregorio

Das Weingut Feudi di San Gregorio liegt in der italienischen Stadt Sorbo Serpico in der Region Irpinia. Zur Region gehört ein Teil des Apennin-Gebirges. Es wurde schon zu Zeiten von Gregor dem Großen (590 – 604 ), einem der bedeutendsten Päpste überhaupt, Weinbau betrieben.

Die Landschaft ist geprägt von Gegensätzen, rau und doch auch sanft. Große Sorgfalt hat schon von Beginn an die Aktivitäten von Feudi geprägt. Sie hatte ihre deutlichsten Auswirkungen im Bereich der Erforschung neuer Arbeitstechniken, sowohl in den Weinbergen als auch im Keller, und war in dieser Form völlig neuartig für die Weinkultur der Region. Im Verlauf der Jahre wurden in den Weinbergen die Bodenzusammensetzung und die mikroklimatischen Eigenschaften bewertet um eine exakte Einteilung von Zonen vorzunehmen. Kontinuierlich wurden Mikro-Vinifikationsstudien durchgeführt, um die Möglichkeiten für neue Eigenschaften zu erforschen. Feudi di San Gregorio betreibt einen öffentlichen Park, wo hunderte unterschiedlicher Pflanzensorten und Baumarten zu Hause sind, und in dem ein spezielles Areal der Aufzucht typischer mediterraner Aromapflanzen gewidmet ist. Das Weingut umfasst heute um die 300 Hektar und gehört zu den besten Kellereien Italiens.

 
^