Georges Duboeuf

Georges Duboeuf

Der 1933 geborene Georges Duboeuf ist ein Selfmade Mann wie er im Buche steht. Als Spross einer seit dem 18. Jahrhundert im Maconnais ansässigen Winzerfamilie ist ihm zwar ein sicheres Gespür für den Wein in die Wiege gelegt worden, viel mehr aber auch nicht.

Mit 17 verließ er das Elternhaus und machte sich auf nach Paris, um das große Glück zu finden und Leibeserziehung zu studieren. Mit 19 war er bereits in seiner Heimat zurück und hatte auch mit der Leibeserziehung nicht mehr viel im Sinn. Georges erkannte, dass der Wein das Thema seines Lebens ist.

Als Einstieg ins Weingeschäft bot er den Winzern der Region seine Dienste als Vertragsabfüller an und verkaufte einen Teil der selbst gefüllten Weine an die lokale Gastronomie. Nach ermutigenden Erfolgen formierte der ehrgeizige junge Mann in einem ersten Versuch, etwas Großes auf die Beine zu stellen, 45 Winzer der Region zur "L'Ecrin du Beaujolais", einer Verkaufsvereinigung regionaler Winzer mit dem Ziel, die Weine ihrer Region national bekannt zu machen. Das Bündnis hielt aber nur drei Jahre und zeigte Georges, dass er es aus eigener Kraft versuchen musste. >Also gründete er 1964 eine Weinkellerei in Romanèche-Thorins und begann dort Wein auszubauen und abzufüllen.

Von da an ging es steil bergauf. Tag und Nacht warb Georges Duboeuf für die Vorzüge des Beaujolais und sorgte zugleich dafür, dass sich dessen Qualität stetig weiterentwickelte. Der Markt wiederum dankte es ihm, indem er Beaujolais zur Mode werden ließ und Georges Duboeuf binnen kürzester Zeit zu seinem bedeutendsten Erzeuger.

Georges Duboeuf führte die Temperatur kontrollierte Vergärung und die Verwendung von Edelstahltanks im Beaujolais ein und nutzte die Möglichkeiten der modernen Weinerzeugung, um den frischen und Frucht betonten Stil des Beaujolais zu unterstreichen. Er beflügelte den Boom des Beaujolais Primeur, machte sich für die Domänen-Abfüllung stark und schenkte der Anbauregion ein eigenes Weinmuseum – den Hameau du Vin.

Heute liefern 400 Winzer und über ein Dutzend Winzergenossenschaften die Frucht ihrer Weinberge an Georges Duboeuf, der damit für über 15% des weltweit verkauften Beaujolais verantwortlich zeichnet. Der Qualität seiner Weine hat das keinen Abbruch getan. Paul Bocuse, Georges Blanc und ein paar Dutzend Michelin besternter Restaurants in ganz Frankreich schwören auf die Weine von Georges Duboeuf.

Das Geheimnis seines Erfolges ist das Wissen um die Kunst der Marriage und ein untrügerischer Geschmackssinn. "Wenn alle Weinbauern den selben Wein machen würden, wäre unsere Aufgabe ganz einfach. Aber das tun sie nicht. Wir müssen aus hunderten von Proben die Partien auswählen, die uns für jeden Weintyp am geeignetsten erscheinen und diese so miteinander vermählen, dass sie Ihnen größtes Vergnügen bereiten", erklärt Georges Duboeuf.

 
^