2014 Pettenthal Riesling Großes Gewächs Kühling-Gillot

Erzeuger Kühling-Gillot


Artikel-Nr. 101902

48,64 € *
Inhalt: 0.75 Liter (64,85 € * / 1 Liter)

Die Mindestbestellmenge beträgt 6 Flaschen

 
 
 
 

Rebsorten: 100 % Riesling

Verkostung

An den Rothenberg südlich anschließend liegt die Lage Pettenthal. Eigentlich gehen die beiden Lagen als Teil des Roten Hangs ineinander über, so dass Ausrichtung, Hangneigung und Bodenzusammensetzung fast identisch sind. Aller Voraussicht nach rührt der Name Pettenthal aus der Zeit, als die Weinberge noch in kirchlichem Besitz waren (Paters Tal = Tal der Mönche).

Das Pettenthal ist mit ca. 170 Metern etwas höher als der Rothenberg, und der Boden dadurch noch einen Tick karger, so dass die Reben sehr tief in dem weichen Stein wurzeln müssen, um an Nahrung und Mineralien zu gelangen. Je höher und steiler die Gewanne liegen, desto schwieriger sind die Lebensbedingungen für die Reben. Und das ist die Voraussetzung für große Weine.

Die Parzelle von Kühling Gillot im Pettenthal ist mit mehr als 70% Neigung die steilste Weinbergsparzelle Rheinhessens. Zudem tritt das Felsband, das sich durch den gesamten Roten Hang zieht, hier am ausgeprägtesten an die Oberfläche. Die Humusschicht ist extrem dünn und Nährstoff für die Rebe nur tief im steinigen Boden zu finden. Mechanische Bewirtschaftung ist gänzlich unmöglich. Hier kann nur von Hand gearbeitet werden.

Die extremen Bedingungen, denen die Rebe im Pettenthal ausgesetzt ist, sind der Grund dafür, dass dieser Riesling einen fast burgundischen Charakter hat. So lange der Boden ausreichend Nährstoffe liefert, können sich die Fruchtaromen, die so etwas wie der schöne Schein eines Weins sind, herausbilden. Im Pettenthal jedoch dominiert der Stein, der ganz andere Aromen in den Wein zaubert als die Frucht: Tabak, Würze, Wildheit. Ein feiner Ton nach weißen Mandeln durchzieht den Wein, der trotz seiner Wildheit verführerisch schmelzig am Gaumen ist und mit einem schier unendlichen Nachhall belohnt. Eine Diva im Scheinwerferlicht!

Boden / Terroir

Hier dominiert der rote Schieferton und roter Sandstein, das berühmte "Rotliegende".

Passt zu

zu Fischgerichten, würzigem Geflügel und mittelreifen Weichkäsesorten.

Der Wein bietet bei einer Temperatur von 10 °C den perfekten Trinkgenuss.

 

Kühling-Gillot

Kühling-Gillot

Man kann die Geschichte von Kühling-Gillot vor 35 Millionen Jahren beginnen lassen, als das Urmeer das heutige Mainzer Becken bedeckte. Man kann die Geschichte auch vor ca. 200 Jahren beginnen lassen, als sich die Familie am Roten Hang niederließ und mit dem Weinbau begann.

Und schließlich kann man die Geschichte auch 2002 mit dem Eintritt von Carolin Spanier-Gillot ins Weingut beginnen lassen. Denn seitdem hat sich der Betrieb mit vier Trauben im Gault Millau zu einem der absoluten Top-Betriebe nicht nur am Roten Hang, sondern in ganz Deutschland entwickelt. Die Schieferunterlage des berühmten Rotliegenden um Nierstein und Nackenheim lässt Weine entstehen, die mit ihrer Mischung aus feiner Fruchtigkeit und vibrierender Mineralität so etwas wie den Idealtypus des großen trockenen Weins darstellen.

Als VDP-Betrieb hat Kühling-Gillot die Klassifikation in Gutsweine, Ortsweine und Große Gewächse übernommen, wobei die Ortsweine bereits den Charakter eines Premier-Cru-Weins tragen.

Die Weine werden seit Jahren ökologisch erzeugt, während die großen Lagen wie Ölberg und Pettenthal biodynamisch gepflegt werden. An Ersteren wird schmeckbar, weshalb die Lagen am Roten Hang seit Jahrhunderten zu den prestigeträchtigsten Rieslinglagen Deutschlands gehören: Die Weine sind großartige Essensbegleiter, die den Einfluss des rotschiefrigen Urgesteins auf einzigartige Weise zu zeigen imstande sind.

"Und der Pettenthal? Man schmeckt förmlich die salzige Welle eines Urmeeres, das vor 35 Millionen Jahren das Mainzer Becken bedeckte." Gault Millau 2013

Die weißen Gutsweine tragen das QVINTERRA-Markenzeichen. Fünf verschiedene Weindörfer, fünf verschiedene Bodenarten haben zu dem lateinischen Begriff QVINTERRA inspiriert. Der Name weist darauf hin, dass das Weingut Weinberge in den fünf berühmten Orten der Rheinterrasse besitzt: Oppenheim, Nierstein, Nackenheim, Bodenheim und Laubenheim.

 

Weitere Weine von "Kühling-Gillot"

Weitere Weine von Kühling-Gillot finden Sie unter diesem Link...

Weitere Artikel von Kühling-Gillot

 
2014 Giro Blanc trocken Kühling-Gillot

Inhalt: 0.75 Liter (10,39 € * / 1 l)

7,79 € *

 
2013 Giro Rosé trocken Kühling-Gillot

Inhalt: 0.75 Liter (10,39 € * / 1 l)

7,79 € *

 
2011 Giro Rot trocken Kühling-Gillot

Inhalt: 0.75 Liter (15,60 € * / 1 l)

11,70 € *

Hier finden Sie unser gesamtes Angebot von Kühling-Gillot
 
2014 Grüner Silvaner
Weingut Jürgen Hofmann

Inhalt: 0.75 Liter (6,76 € * / 1 Liter)

5,07 € * Statt: 6,63 € *