2013 Montes Alpha Merlot Montes

Erzeuger Montes


Artikel-Nr. 101225

13,64 € *
Inhalt: 0.75 Liter (18,19 € * / 1 Liter)

Die Mindestbestellmenge beträgt 6 Flaschen

 
 
 
 

Rebsorten: 90% Merlot, 10% Carmenère

Verkostung

Farbe: tiefes, dichtes Kirschrot Duft: in der Nase Aromen von reifen roten und schwarzen Beeren (besonders Erdbeeren), Kirschen und feine blumige Anklänge, die sehr harmonisch mit den würzigen Noten der Reife im Eichenholz, wie Kaffee, Tabak und Vanille verschmelzen Geschmack: am Gaumen saftig, vollmundig mit aromatischer pflaumiger Frucht, Noten von dunklem Backkakao und samtweich gereiftem Tannin, das dem Wein die mollig sanfte Textur und ein langes, elegantes, seidiges Finale verleiht

Montes Alpha war der erste chilenische Premiumwein, zu seiner Zeit bahnbrechend und noch heute so sensationell wie im ersten Jahrgang. Ursprünglich gab es nur die Cabernet-Version: einen sehr konzentrierten, vollendet eleganten und raffinierten Wein, der deutlich zeigte, welche Klasse chilenische Weine erreichen können. Die Trauben reifen in den Weinbergen der berühmten Finca de Apalta im Apalta Valley, südwestlich der Hauptstadt Santiago de Chile, eine Region, die heute als eine der besten - wenn nicht die beste Region - für chilenischen Rotwein gilt. Im Laufe der Jahre kamen weitere Rebsorten hinzu: Montes Alpha Merlot, Chardonnay und zuletzt der superbe Montes Alpha Syrah.

Passt zu

zu Lammschulter oder Rinderschmorbraten mit Kräutern, Wildgeflügel, Maispoularde, Putenbraten aus dem Ofen mit Beerenkompott oder Maronen, Pasta mit Waldpilzen oder auch zu Gerichten der orientalischen Küche

Der Wein bietet bei einer Temperatur von 18 °C den perfekten Trinkgenuss.

Herstellung

Die Merlot- und Carmenère-Trauben für den Montes Alpha Merlot stammen aus Montes berühmtem Weingut "La Finca de Apalta", nahe Santa Cruz, im Colchagua Valley. Alle Trauben werden bei optimaler Reife von Hand gelesen, sofort in die Kellerei gebracht, hier vollständig entrappt, eingemaischt und nach Rebsorten und Parzellen getrennt vergoren. Nach abgeschlossener alkoholischer Gärung und einer ausgedehnten Maischestandzeit, bei der die Weine ein Maximum der dichten Aromen, Farbe und Tannine aus den Beerenhäuten konzentrieren, werden sie zwölf Monate in Barriques aus französischer Eiche zur Reife gelegt. Erst kurz vor der Flaschenabfüllung vermählt Montes den Merlot mit einem kleinen 10-"-Anteil Carmenère, der den Wein kraftvoll abrundet und ihn mit seiner dem Merlot recht ähnlichen aromatischern Charakteristik noch mehr Fülle und Struktur verleiht.

Ob es die sandigen Böden waren oder der gute geografische Schutz, der Chile vor der Reblaus verschonte, darüber streiten die Forscher. Sicher ist, dass es so ein Parasit ziemlich schwer hätte, in das von der Atacama-Wüste im Norden, dem Anden-Gebirge im Osten, der Arktis im Süden und dem Pazifischen Ozean im Westen fest umschlossene Land vorzudringen. Die Klimabedingungen in Chile sind wie gemacht für den Weinbau; nicht zuletzt wegen der großen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht, die bis zu 20 °C betragen können, wenn nach der Hitze des Tages die kalten Fallwinde von den Anden ins Tal wehen und den Reben Kühlung bringen. Ein kompliziertes, noch aus der Zeit der Inka stammendes Bewässerungssystem, das sich aus dem Gletscherschmelzwasser der Anden speist, versorgt die Reben während der trockenen Sommermonate mit ausreichend Wasser.

  • Restzucker: 2.80 g/l
  • Säure: 3.60 g/l
 

Montes

Montes

"Manche Leute behaupten, ich hätte Glück, aber ich glaube nicht, dass es das ist. In 90 % aller Fälle des Lebens ist es eine Frage der richtigen Entscheidung", sagt Aurelio Montes in einem Interview mit dem Decanter (Mai 2008). Wir schließen uns an. Denn der Erfolg der oft gewagten Projekte des Topwinzers verdankt sich vor allem seiner Akribie, seinem ausgeprägten Instinkt für Raum und Zeit und seiner Geduld zu warten bis wirklich alles rund ist.

Unzufrieden mit der bis dato eher mageren Performance der chilenischen Weine gründet Aurelio Montes 1988 gemeinsam mit Douglas Murray, Alfredo Vidaurre und Pedro Grand ein eigenes Weingut, um endlich das wahre Potenzial des Landes auszuschöpfen. Ihre Vision: Jeder Weinliebhaber weltweit soll in den Genuss chilenischer Spitzenweine kommen. Der Erfolg ist überwältigend. Heute sind die klar herkunftsgeprägten Montes-Weine, die ebenso klar auch die Handschrift ihres brillanten Winemakers tragen, internationale Größen. Heißbegehrt und heißgeliebt. Doch mehr noch. Montes zeigt der Welt die überragende Klasse und Vielfalt des Weinbaulandes Chile. Er revolutioniert die Qualitätsstandards, hebt Premium-Weingüter in Apalta und Marchigüe aus der Taufe, arbeitet in Steillagen... Und macht den Namen Montes mit seiner klassischen Bordeaux-Cuvée Montes Alpha M sowie dem sortenreinen Syrah Montes Folly unsterblich.

Dabei ist nicht Ruhm der Motor des Chilenian Winemaker of the Year 1995. Eher Entdeckerlust und immer wieder die Suche nach Spitzenqualität. 2001 sind es die großartigen Weine aus dem benachbarten Argentinien, die Montes magisch anziehen. Nicht um sich irgendwo einzureihen, sondern um Grenzen zu überschreiten. Von Chile über die Anden nach Argentinien. Sein Wein soll das Beste beider Länder vereinen. Die patagonische Wildgans, die diesseits und jenseits der Anden lebt, wird Name und Programm der neuen Linie: Kaiken. Mit dem Jahrgang 2002 gehen die Weine aus Trauben der argentinischen First Zone und dem Valle de Uco erstmals an den Start. Der Erfolg lässt nicht lange auf sich warten.

Aber noch immer ist Aurelio Montes, Personality of the Year 2002, nicht satt: Wir hatten entschieden, dass Chile und Argentinien für die südliche Hemisphäre genug seien. Aber nur eine Lese pro Jahr? Das ist zu wenig. In den unendlichen Weiten der nördlichen Hemisphäre fällt Montes Wahl ausgerechnet auf das kalifornische Napa Valley! Nicht wirklich originell. Warum? Weil wir Herausforderungen lieben und weil wir uns gegenüber den anderen großen Namen im Tal beweisen wollen, sagt Montes. Und tut es. Zuerst mit zwei Cabernet Sauvignons, Napa Angel und Napa Angel Aurelios Selection aus ausgesuchten Toplagen. Dann, und nun doch wieder mit dem typischen Hauch Verwegenheit, mit Syrah aus Paso Robles: einer noch jungen, doch äußerst vielversprechenden Kombination, die Montes als Star Angel und Star Angel Aurelios Selection auf den Markt bringt. Genuss für alle Sinne. Und sicher nicht Montes letzter Coup...

 

Weitere Weine von "Montes"

Weitere Weine von Montes finden Sie unter diesem Link...

Weitere Artikel von Montes

 
2015 Cabernet Sauvignon Carmenère Limited Selection Montes

Inhalt: 0.75 Liter (11,57 € * / 1 l)

8,68 € *

 
2015 Cherub Rosé of Syrah Montes

Inhalt: 0.75 Liter (11,57 € * / 1 l)

8,68 € *

 
2017 Twins Montes

Inhalt: 0.75 Liter (11,57 € * / 1 l)

8,68 € *

Hier finden Sie unser gesamtes Angebot von Montes