Der Sommerwein - Rot ist Weiss: Blanc de Noir von Bassermann-Jordan

Der Sommerwein - Rot ist Weiss: Blanc de Noir von Bassermann-Jordan

Wenn es um die Topbetriebe in der Pfalz geht, fällt ziemlich schnell der Name Bassermann-Jordan. Das Weingut besitzt Weinberge in den wohl berühmtesten Lagen der Pfalz: Forster Ungeheuer, Forster Pechstein, Deidesheimer Herrgottsacker, Deidesheimer Grainhübel, Deidesheimer Paradiesgarten, Kirchenstück, Ruppertsberger Reiterpfad usw. Bei einer Rebfläche von knapp 49 ha. hat das Weingut Bassermann-Jordan mehr als 20 Einzellagen im Besitz. Mehr als 30% der 50 ha. sind VDP Grosse Lagen wie Jesuitengarten, Hohenmorgen und Paradiesgarten.

Aber nicht nur die erstklassigen Böden stützen den Erfolg von Bassermann-Jordan. Das Weingut ist immer auf der Suche nach Neuerungen und Innovationen, die die Weine besser machen. Es wird stetig verbessert, dazu gehört z.B. die Hinwendung zu biologischen Anbaumethoden: Vorbeugender Pflanzenschutz durch natürliche Präparate und noch mehr Handarbeit.

Stellvertretend für das gesamte Bassermann-Jordan Sortiment empfehlen wir den Blanc de Noir.

Der ideale Wein für die ersten warmen Frühlings-/Sommerabende ist der Blanc de Noir. Weisswein aus den roten Trauben Spätburgunder und Cabernet gekeltert, der einfach gute Laune macht und unheimlich trinkfreudig ist.

Die Trauben wurden selektiv gelesen, d.h. nur die besten Trauben werden geentert. Beim folgenden Entrappen und Zermahlen der Trauben für die Rotweinbereitung wird der Maische Most entnommen. Dieser, zu der Zeit noch helle, farblose Most wird verwendet. So erhält man einen sehr hellen „Blanc de Noir“ (Weisswein aus der roten Traube). Nach der temperaturkontrollierten Gärung im Edelstahlfass zeigt der Wein Nuancen von roten Beerenfrüchten und dezent: Kirsch und Holunder, begleitet von feiner Würze. Der „Bassermann-Jordan Blanc de Noir“ ist ein herrlich erfrischender und unkomplizierter Wein, der einfach Spaß macht.

Mit dem gemischten Bassermann-Jordan Kennenlernpaket kriegen Sie einen Überblick über die einzelnen Lagen und verschiedenen Ausbaumethoden der "Bassermannschen" Weine. Viel Spaß beim Entdecken!

Hinweis: Der Wein ist leider ausverkauft.

Eine Alternative könnte der Merlot Blanc de Noir von Christian Bamberger sein:

Merlot Blanc de Noir - Christian Bamberger

 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.