Philipp Kuhn ist Vinum Riesling Champion

Philipp Kuhn ist Vinum Riesling Champion

In der aktuellen Ausgabe hat die Vinum den deutschen Riesling Champion 2014 gekürt. Gewonnen hat der Pfälzer VDP Winzer Philipp Kuhn aus Laumersheim. Als wir Philipp zu seinem Sieg beglückwünschen, ist er noch immer aus dem Häuschen: "Vielen Dank für die netten Glückwünsche!! Wow! Für uns ist das echt sensationell. Nach Platz 3 vor zwei Jahren, Platz 2 letztes Jahr jetzt Gewinner der Gesamtwertung! Sensationell!!!". Diesen Sieg hat er sich über die letzen Jahre durch bedingungslose Qualitätssteigerung hart erarbeitet und er ist absolut verdient.

Der Vinum Riesling Champion ist mittlerweile der bedeutendste Weißweinpreis in Deutschland. Zum einen liegt das an der Menge der verkosteten Weine, nämlich 1361 Weine an der Zahl, zum anderen aber  auch an der hochkarätig besetzen Weinauswahl. Auf Platz 2 und 3 landeten die Top Weingüter Künstler aus dem Rheingau und Weingut Dönnhoff von der Nahe, "the place to be", wenn es um deutschen Riesling geht. Diese beiden Topwinzer hinter sich zu lassen, macht den Sieg von Philipp Kuhn noch bedeutsamer.

Philipp Kuhn Vinum Riesling Champion 2014

Die komplette Riesling Kollektion von Philipp Kuhn ist auf beeindruckend hohem Niveau

Philipp Kuhn war mit 15 Weinen bei der Verkostung vertreten und fast alle kamen ins Finale. Die Siegernote von 17,8 / 20 Punkten setzt sich aus der Durchschnittsnote der vier bestbewerteten Weine zusammen. Sein unbändiges Qualitätsstreben wurde nach dem 3. Platz in 2012, dem 2. Platz in 2013 nun mit dem 1. Platz und dem Titel "Riesling Champion 2014" gebührend belohnt.

Seine komplette Riesling Kollektion, angefangen vom Gutswein bis hin zu den ersten Gewächsen, ist auf beeindruckend hohem Niveau. Sein Rezept ist dabei denkbar einfach: Er investiert enorm viel Zeit und Arbeit in den Weinberg und kann somit auf erstklassiges Traubenmaterial zurückgreifen, dazu dann noch Handlese und Entrappung im Weinberg, etwas Maischestandzeit, schonende Verarbeitung mit teilweiser Ganztraubenpressung, manchmal Spontangärung, Ausbau im Edelstahl und grossen Holzfass, Verarbeitung von Most und Wein nur über Falldruck. Dieses sind die Grundlagen für eine Rieslingkollektion, die sich eindrucksvoll in der deutschen Spitze etabliert hat. Stellvertretend möchten wir Ihnen zwei seiner Weine vom Laumersheimer Kapellenberg ans Herz legen, die uns preislich und qualitativ besonders überzeugt haben.

Philipp Kuhn Weinberg

Der Laumersheimer Kapellenberg liegt südlich von Laumersheim und ist eine Ost-West Lage die im Unterboden überwiegend eine 20 Meter dicke Schicht aus reinem weißem Quarzsand besitzt. Der halbe Meter dicke Oberboden besteht aus Kiesel und Löss. Diese einmalige Beschaffenheit des Bodens und die kühle Ost-West Ausrichtung lassen die Trauben tief wurzeln und lange reifen. Der Weinberg bildet den optimalen Untergrund für extrem feingliedrige und filigrane Rieslinge, die sich durch klare Kontur und Eleganz auszeichnen

Flaschenabbildung: Riesling trocken vom Quarzsand Philipp Kuhn

Riesling Trocken „vom Quarzsand“

Der Quarzsand zeigt eine sehr schöne typische Riesling Nase von Apfel, Mango, Aprikosen, Limetten, würzige Noten wie Heu, aber auch feine mineralische Noten und einen ganzen Strauß von Frühlingsblumen. Am Gaumen eine ganz klare, feine Frucht, sehr rassig, ein betörendes Säure-Spiel, fein mineralisch, finessenreich mit langem Nachhall. Der 2012er Quarzsand ist ein salzig-mineralischer Wein, der durch seine Finesse und straffe Kompaktheit besticht.
Dieses ist der letzte Jahrgang Quarzsand, ab dem 2013er Jahrgang wird der Wein zusammen mit den Trauben vom Kalksteinfels als Riesling vom Kalksteinfels abgefüllt.


Flaschenabbildung: Riesling Trocken ERSTE LAGE Laumersheimer Kapellenberg ALTE REBEN Philipp Kuhn

Riesling Trocken ERSTE LAGE Laumersheimer Kapellenberg ALTE REBEN

Viel gehaltvoller, saftiger und konzentrierter sind die "Alten Reben" von Philipp Kuhn. Die Reben stehen auf einem Abschnitt des Kapellenbergs, der von Lössboden geprägt und mit feinen Kalksteinadern durchzogen ist. Die Reben wurden bereits 1962 gepflanzt und wurzeln dementsprechend tief in das teilweise 15 Meter dicke Löss / Kalksteingemisch.

Bei aller Saftigkeit und Konzentration verliert der Wein aber nie seine extrem feingliedrige und mineralische Struktur. Das Bouquet ist sehr finessenreich mit intensiven Düften nach grünen Äpfeln, Limetten und reifer Mango. Dieser Duft setzt sich im Geschmack fort und wird abgerundet durch einen zarten Schmelz Fruchtsüße.

Riesling auf TOP-NIVEAU vom Riesling Champion 2014!!!

 
 

Passende Artikel


2012
Deutschland | Pfalz weiss
Weingut Philipp Kuhn Riesling Trocken „vom Quarzsand“ 2012 075

Riesling Trocken „vom Quarzsand“

Weingut Philipp Kuhn

Rebsorten: Riesling Verkostung Der Quarzsand zeigt eine sehr schöne typische Riesling Nase von Apfel,...


Inhalt: 0.75 Liter
Statt: 11,50 € * 7,90 € *
(10,53 € * / 1 Liter)
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.