Poggio delle Faine - Super Toskaner zum kleinen Preis

Poggio delle Faine - Super Toskaner zum kleinen Preis

Den Poggio delle Faine Rosso verfolgen wir schon seit längerem und sind mit dem 2004er Jahrgang erstmalig auf diesen Wein aus der Toskana aufmerksam geworden. Der besagte 2004er Jahrgang wurde bei einer großen Weinverkostung der Weinwirtschaft zum Wein des Jahres gekürt und hat dabei u.a. einen Ornellaia hinter sich gelassen. Auch in den Folgejahrgängen landete der Wein bei dieser im Blindverfahren vollzogenen Verkostung immer auf dem Treppchen, was die konstant herausragende Qualität dieses Weines wiederspiegelt.

Neben den Topbewertungen in der Weinwirtschaft hat er die letzten Jahre noch weitere bemerkenswerte Bewertungen erhalten:

-> Weinwirtschaft: Rotwein des Jahres 2008 (Jg. 2004)
-> Weinwirtschaft: 2. Platz bester italienischer Rotwein des Jahres 2010 (Jg. 2006)
-> Weinwirtschaft: 3. Platz bester italienischer Rotwein des Jahres 2012 (Jg. 2007)
-> Berliner Winetrophy: Gold (Jg. 2006)
-> Daejeon Wine Trophy: Gold (Jg. 2008)
-> Weinwirtschaft: Top 100 des Jahres 2011 (Jg. 2007)
-> Decanter: Silber (Jg. 2007)
-> Mundus Vini: Gold (Jg. 2007)
-> Mundus Vini: Gold (Jg. 2008)

Poggio delle Faine wird von der kleinen Kellerei Minini aus dem Chianti Classico hergestellt. Francesco Minini hat die Kellerei kurz nach Ende des ersten Weltkriegs gegründet und heute wird sie in dritter Generation von Mario Minini geführt.

Der Poggio delle Faine wird aus 80% Sangiovese und 20% Cabernet Sauvignon hergestellt und orientiert sich dabei an so großen Namen wie Tignanello, Solaia & Co.

Der Wein stammt aus Rebanlagen, die in Höhen zwischen 200 und 400m vorwiegend nach Süden exponiert sind. Durch die intensive Sonneneinstrahlung und den kühlenden Winden entstehen besonders saftige, extraktreiche Trauben.

Der rote Poggio delle Faine reift für ein Jahr in französischen Barriques. Das Resultat ist beeindruckend: Ein körperreicher Wein mit komplexen Anlagen und satten Aromen. In der Nase reife Frucht von Brombeeren und Kirschen. Am Gaumen dann wieder rote, intensive Frucht und ein sehr kompaktes, voluminöses Mundgefühl.

Das Schöne bei Cantine Minini ist, dass der Wein trinkfertig auf den Markt kommt und keine weitere Lagerung benötigt. Der Wein präsentiert sich dementsprechend wunderbar balanciert und die feinen Tannine sind bestens integriert.

Für uns ein Super-Toskaner zu einem kleinen Preis, der so manchem namhaften Toskaner das Wasser reichen kann.

 

Passende Artikel


 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.