Sekthaus Raumland: Der Überflieger bei der großen Vinum Schaumweinverkostung

Sekthaus Raumland: Der Überflieger bei der großen Vinum Schaumweinverkostung

Für viele Schaumwein-Insider ist bereits seit langem klar, dass sich Volker Raumland auf Augenhöhe mit den bekanntesten Champagner Erzeugern befindet. Die Vinum liefert nun eine eindrucksvolle Bestätigung.

Die aktuelle Ausgabe der Vinum widmet sich dem Schaumwein. In einer großen Verkostung wurden insgesamt 25 Schaumweine, darunter elf Top Champagner probiert. Zugelassen waren nur Schaumweine ohne Dosage, das heisst ohne Zuckerzusatz. In der ohnehin schon schwierigen Disziplin der Schaumweinbereitung, ist die Herstellung der Dosage Zero Tropfen die Königsklasse und erfordert ein Maximum an Fingerspitzengefühl.

Unmittelbar vor der Probe waren sich die Verkoster einig, dass der höchstbewertete Schaumwein aus der Champagne stammen muss. Auch wenn das französische Schaumweinmekka, mit 11 Champagnern vertreten, die stärkste Fraktion war, kam es ganz anders:

Volker Raumland, vom gleichnamigen Sekthaus Raumland aus Rheinhessen, hat bei dieser Probe so ziemlich alles abgeräumt was es abzuräumen gab. Mit seinem Spitzencuvee Triumvirat, welches bereits bei anderen Vergleichsproben einem vier mal teureren Dom Perignon ebenbürtig war, hat sich Volker Raumland den verdienten Gesamtsieg gesichert. Verblüffend war zudem, dass der siegreiche Sekt von Volker Raumland (18 Vinum Punkte) mit klarem Verdikt als Champagner eingestuft worden ist, wie übrigens auch sein 2007er Blanc de Blanc Brut, der mit 17,5 Punkten ebenfalls eine hervorragende Bewertung erhielt. Alle drei in der Verkostung vertretenen Sekte von Raumland haben den Sprung in die Best-Buy Kategorie geschafft, wobei der Blanc de Noirs Brut 2007 mit ebenfalls 17,5 Punkte, den 1.Platz in dieser Kategorie belegt. In Anbetracht dieser herausragenden Gesamtleistung können wir vor dem Überflieger der Verkostung nur den Hut ziehen und uns vor dem deutschen Sekt-Guru verneigen.

Sekthaus Raumland

Volker Raumland hat das Sekthaus Raumland im Jahre 1990 gegründet. Von Beginn an war er seinen Kollegen einen Schritt voraus. Da ihm viele Winzersekte noch immer zu weinig und zu sättigend sind, entschloss er sich einen neuen Weg der Sektbereitung zu gehen und setzt noch heute auf bedingungslose Qualität. Zu Beginn seiner Karriere, als "Flying Sektmacher" unterwegs, begab er sich 1993 auf die mühevolle Suche nach geeigneten Weinbergen für seine Sekte und wurde auf den Muschelkalkböden in Flörsheim-Dalsheim fündig. Die Weinbergsarbeit selbst zu vollziehen ist zwar mühsam und aufwendig, dafür liegt aber die vollständige Kontrolle von der Rebe bis zur Versektung in seiner Hand. "Eigene Reben zu kultivieren ist eine unabdingbare Vorraussetzung für die Erzeugung feiner Sekte", so Volker Raumland.

Darüber hinaus setzt er auf akribische Weinbergsarbeit, eine ökologische und biozertifizierte Anbau- und Arbeitsweise und eine schonende Handlese. Den beeindruckenden Schmelz seiner Sekte führt Volker Raumland in erster Linie auf den minuziösen Ausbau auf dem Hefelager zurück. Seine Sekte lagern mindestens 12 Monate, im Durchschnitt 3-5 Jahre, teilweise aber auch bis zu 12 Jahre!!! auf der Hefe. Die Finesse und den feinen Schliff verdanken die Schaumweine dem besonderen Pressverfahren. Nur die erste der drei Pressungen ergibt den feinsten Most und wird für seine Premium Schaumweine verwendet. Diesen Aufwand betreiben sonst nur Champagnerhäuser für Ihre Top Cuvees. Volker Raumland setzt dieses Tete de Cuvee genannte Verfahren bei allen seinen Schaumweinen ein und das schmeckt man auch.

Cuvée Katharina Brut Sekthaus Raumland

Cuvee Katharina Brut Sekthaus Raumland

Bereits die "Einstiegsklasse" hat es bei Raumland in sich und überzeugt mit herausragender Qualität und betörendem Geschmack.

Das Cuvee Katharina ist nach einer der Töchter von Heide-Rose und Volker Raumland benannt.

Die Trauben für das Cuvee Katharina werden ein paar Tage vor der eigentlichen Weinlese geerntet, um mehr Säure und weniger Zucker im Sekt zu erhalten. Danach erfolgt eine klassische Flaschengärung nach Champagnermethode. Aus roten Spätburgunder- und Pinot-Meunier Trauben weiss gekeltert, ist das Cuvee Katharina ein harmonischer Sekt mit feinem Biskuit-, Orangen-, Feigen- und Walnußaroma, weinig-dichtem Körper und samtiger Länge. Es hat eine wunderschön, feine Perlage.

Bereits dieser "Einstiegssekt" aus dem Hause Raumland kann so manchen etablierten Champagner auf die Plätze verweisen.

Pinot Blanc de Noir Prestige Brut Sekthaus Raumland

Pinot Blanc de Noir Prestige Brut Sekthaus Raumland

Best Buy Sieger in der großen Vinum Schaumweinverkostung

Ähnlich wie auch bei großen Jahrgangschampagnern wird der Pinot Blanc de Noir Brut 6-8 Monate auf der Feinhefe im großen Holzfass ausgebaut, ehe er zur zweiten Gärung in die Flasche kommt.

Der Sekt besteht zu 100% aus Spätburgundertrauben, weiss gekeltert, hat ein wunderschönes Fruchtbouquet mit leicht würzigen Anklängen. Würzig-frische Nase. Am Gaumen feinste Würze, nussig, Beerenaromen. Tolles Mundgefühl mit herrlich langem Abgang. Wie bei Raumland gewohnt, feinste Perlage. Die Säure ist spürbar, hat dem Sekt aber eine ungemeine Frische mitgegeben.

VIII. Triumvirat - Grande Cuvée Brut Sekthaus Raumland

Triumvirat - Grande Cuvée Brut Sekthaus Raumland

Triumvirat - Das Spitzenprodukt vom besten Sekthersteller Deutschlands

Gault Millau 2014:Mit dem Spitzensekt „Triumvirat” im Stil eines veritablen Jahrgangs-Champagners hat Raumland quasi schon ein Abonnement auf den Spitzenplatz im Wettbewerb „Sekt des Jahres”.

Das Triumvirat, Raumlands Top Produkt, wächst in der Toplage Dalsheimer Bürgel. Aus Spätburgunder, Pinot-Meunier und Chardonnay hergestellt, hat dieser Premiumsekt eine traumhafte Brioche-Note und elegante Zitrus-Aromen. Am Gaumen ein tolles Spiel zwischen Frucht und hefigen Aromen, bei aller Präsenz bleibt das Triumvirat dennoch leicht und zart und hat ein sensibles, feines, schier endlos langes Finale. Die Perlage sucht seinesgleichen und ist atemberaubend fein.


Zum Kennenlernen haben wir Ihnen ein Probierpaket vom Sekthaus Raumland zusammengestellt. 6 Flaschen deutscher Spitzensekt (inkl. Triumvirat 2008) für nur 114,00 €.

 
 

Passende Artikel


 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.