Winzer des Jahres 2014: Weingut Wittmann

Winzer des Jahres 2014: Weingut Wittmann

Das Weingut Wittmann liegt am Ortsrand von Westhofen und fährt man durch den großen Torbogen in den Innenhof, fühlt man sich in eine andere Welt versetzt. Alles hier wurde mit viel liebe zum Detail errichtet und wirkt sehr harmonisch. Der Garten ist gesäumt von mediterranen und tropischen Pflanzen, die bei dem einmalig milden Klima rund um Westhofen perfekt gedeihen.

Seit 1663 sind die Wittmanns und ihre Vorfahren Weinbauern im alten Marktflecken Westhofen, im südlichen Rheinhessen.
Aus dieser langen Tradition entwickelte sich über die Jahrhunderte das Weingut zu seiner heutigen Form. Philipp Wittmann und seine Frau Eva teilen sich zusammen mit Philipps Eltern, Günter und Elisabeth Wittmann die Leitung des Gutes.

Günther Wittmann kann man getrost einen Vorreiter der Weinszene Rheinhessens nennen und ihm ist es zu verdanken, dass die Region ihr schlechtes Image der 80er und 90er Jahre abgeschüttelt hat. Unermütlich hat er seine Weine auf unzähligen Messen und Veranstaltungen vorgestellt und die Weinszene so von dem Qualitätspotential Rheinhessens überzeugt.

Mittlerweile bewirtschaftet das Weingut Wittman 25 Hektar Weinberge. Zum Großteil sind diese mit Riesling Reben bestockt, aber auch die Burgundersorten und der Silvaner haben eine lange Tradition in Westhofen.

Seit über 20 Jahren werden alle Weinberge kontrolliert ökologisch bewirtschaftet und die Wittmanns setzen Maßstäbe im biodynamischen Weinbau, die bisher vielerorts unerreicht sind. Die Reben wurzeln tief im lebendigen Boden; dies fördert die Ausprägung des Terroirs im Wein.
Intensive handwerkliche Arbeit im Weinberg gewährleistet dem Weingut höchstmögliche Traubenqualität. Nur die besten Rieslingweine eines Jahrgangs tragen die Namen der Westhofener Spitzenlagen AULERDE, KIRCHSPIEL, BRUNNENHÄUSCHEN und MORSTEIN. Die Böden dieser Lagen sind vor allem von Tonmergel mit Kalksteineinlagen geprägt.

Die Weine aus der Lage Morstein sind sicherlich die Paradeweine von Wittmann. Die optisch sehr unscheinbare Lage erstreckt sich vom Osten von Hangen-Weisheim und Gundersheim bis in den Westen nach Westhofen. Das Große Gewächs Morstein von Wittmann zählt jedes Jahr zu den besten Rieslingen Deutschlands.

Im großen Gewölbekeller vergärt der schonend gepresste Most aus eigener Kraft mit seinen natürlichen Hefen im Holzfass. Die langsame Gärung und Reifung im gleichmäßig kühlen Keller bewahrt die Aromastoffe. So finden Wittmann Weine zu ihrem unverwechselbaren und doch jedes Jahr neuen Ausdruck.

Weingut Wittmann Bewertungen

Das Weingut gehört mittlerweile zweifelsfrei zu einem der besten Erzeuger Deutschlands und der Gault Millau hat Philipp Wittmann zum "Winzer des Jahres 2014" gekürt. Bei all dem Erfolg sind die Wittmanns aber angenehm bescheiden geblieben und konzentrieren sich fortlaufend auf die enorm hohe Grundqualität und die Weiterentwicklung der gesamten Kollektion.

Bei uns finden Sie das komplette Weißweinsortiment vom Weingut Wittmann, die Großen Gewächse stehen ab September zur Verfügung.

 
 

Passende Artikel


 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.