2011 "La Gille" Gigondas Perrin & Fils

Erzeuger Perrin & Fils


Artikel-Nr. 101533

22,32 € *
Inhalt: 0.75 Liter (29,76 € * / 1 Liter)

Die Mindestbestellmenge beträgt 6 Flaschen

 
 
 
 

Rebsorten: Grenache, Syrah, Mourvédre, Cinsault

Verkostung

Purpurrot, wunderschöne Duftpalette mediterraner Gewürze, schmeichelnde, aber konzentrierte Frucht, feine, frische Würze

Passt zu

zu mediterranen Fleischgerichten, Pilzen, dunklem Geflügel und Wild

Der Wein bietet bei einer Temperatur von 16 - 18 °C den perfekten Trinkgenuss.

Weiterführende Informationen:

Schon das kraftvolle und feine Bukett des Perrin et Fils Gigondas La Gille mit Anklängen an Erdbeerkonfitüre, angenehmen Gewürznoten bis hin zu feinen Röstnoten und Schokolade verlockt zu einem grossen Schluck. Am Gaumen ist der stoffige "La Gille" der Familie Perrin sehr reintönig, blumig, aromenreich und schmeichelt mit konzentrierter Frucht und samtiger Weichheit. Die feinen Tannine und die unendliche Fülle des Rotweins lassen das Potential der Appellation Gigondas mit seinem außergewöhnlichen Terroir erkennen.

  • Restzucker: 2,1 g/l
  • Säure: 5 g/l
Bewertungen

The Wine Advocate
Jeb Dunnuck [Wine Advocate #209 Oct 2013]

87 The 2011 Famille Perrin Gigondas La Gille is a medium-bodied, supple and elegant effort that gives up plenty of spice, cedar and leather, with primarily dried red fruit nuances. It’s ready to go and should be consumed over the coming couple of year. Drink now-2017. 87/100 Punkte - Trinken: 2013 - 2017
 

Perrin & Fils

Perrin & Fils

Familie Perrin und ihr Château de Beaucastel sind Ausnahmeerscheinungen in der um herausragende Erzeuger nicht eben armen Weinbauregion um Châteauneuf-du-Pape. Weinpapst Robert M. Parker sieht in ihren Gewächsen die "Referenzweine des gesamten Rhônetals". Sein Kollege Andrew Jefferson spricht vom "Latour seiner Appellation".

Das Herzstück des Besitzes der Familie Perrin, die sich seit 1909 dem Weinbau widmet, ist das fast 100 Hektar große herrschaftliche Weingut Château de Beaucastel, das auf einem Hügel nordöstlich von Châteauneuf-du-Pape liegt und zu den eindrucksvollsten Weingütern Frankreichs zählt. Es wird seit 1964 (!) nach den Grundsätzen des biodynamischen Weinbaus bewirtschaftet und durch ein ausgefeiltes Rotationssystem auf einem durchschnittlichen Rebstockalter von 50 Jahren gehalten.

Neben Château de Beaucastel zählen Sahnestücke in den berühmten Rhône-Gemeinden Vinsobres und Vacqueyras zu den erlesenen Herkünften der Perrin-Weine. "Weil wir von dem Grundsatz ausgehen, dass man nur das gut macht, womit man sich gut auskennt, verarbeiten wir ausschließlich Weine des südlichen Rhônetals. Alle Trauben stammen aus Weinbergen, die wir bequem täglich besuchen können," erläutert Jean-Pierre seine Heimatverbundenheit.

 

Weitere Weine von "Perrin & Fils"

Weitere Weine von Perrin & Fils finden Sie unter diesem Link...