2015 Private Bin Chardonnay East Coast Villa Maria

Erzeuger Villa Maria


Artikel-Nr. 101416

9,26 € *
Inhalt: 0.75 Liter (12,35 € * / 1 Liter)

Die Mindestbestellmenge beträgt 6 Flaschen

 
 
 
 

Rebsorten: 95% Chardonnay, Viognier, Verdello

Verkostung

Farbe: hell glänzendes Goldgelb mit grünlichen Reflexen Duft: frisches, fruchtbetontes Bouquet von saftigen Birnen, reifem Pfirsich und feinen Noten von Zitrusblüten Geschmack: saftig, vollmundig, zugleich kraftvoll strukturiert und geschmeidig ausgewogen, auch am Gaumen dominiert die erfrischende, aromatische Frucht des Bouquets, gestützt von nahtlos eingebundenen Eichenholznoten - am liebsten jung genießen!

Der Private Bin East Coast Chardonnay ist ein so genannter inter-regional Blend aus Trauben verschiedener neuseeländischer Chardonnay-Anbaugebiete. liefert Gisborne den größten Anteil (75 "), der Rest stammt aus Hawkes Bay (17 ") und Marlborough (8 "). Die Trauben aus dem nördlich gelegenen Gisborne, der wärmsten Weinbauregion des Landes, verleihen dem Wein Kraft und Vollmundigkeit, weiter östlich, in Hawkes Bay, dominieren saftig fruchtige Aromen von Steinobst (Pfirsich) während die Trauben aus Marlborough, auf der Südinsel Neuseelands, Raffinesse, Eleganz und die dichte Struktur beisteuern. Die Weingärten werden entsprechend dem jeweils vorherrschenden Mikroklima bewirtschaftet, um so den regionstypischen Ausdruck der Trauben voll zu bewahren.

Passt zu

zu gemischten (kalten & warmen) Vorspeisen, Avocados mit Meeresfrüchten, gegrilltem Fisch oder Caesar Salat mit gebratenen Hühnerbruststreifen

Der Wein bietet bei einer Temperatur von 10 °C den perfekten Trinkgenuss.

Herstellung

Die vollreif gelesenen Trauben für Villa Maria East Coast Chardonnay werden in der Kellerei gemahlen und gepresst, die Moste schonend durch Kaltsedimentation vorgeklärt und dann bei niedrigen Temperaturen vergoren, um ein Maximum der aromatischen Frucht und Frische zu bewahren. Einige Partien durchlaufen nach der Vergärung den biologischen Säureabbau, der übrige Wein wird (bei regelmäßigem Aufrühren des Hefelagers) auf den Feinhefen ausgebaut, um dem East-Coast-Blend Struktur und die einzigartig geschmeidige Fülle am Gaumen zu verleihen.

  • Restzucker: 1.70 g/l
  • Säure: 4.70 g/l
 

Villa Maria

Villa Maria

Das 1961 von George Fistonich gegründete Weingut Villa Maria ist heute eine der erfolgreichsten neuseeländischen Kellereien im Privatbesitz. Die Weine werden aus den besten Trauben des Landes, aus Lagen wie Marlborough, Hawkes Bay, Gisborne, Auckland gekeltert.

Seit 2002 ist der diplomierte Önologe und Master of Wine, Alastair Maling Kellermeister bei Villa Maria. Bereits seit Anfang der 1990er-Jahre engagiert sich Villa Maria verstärkt für den Umweltschutz. 1999 errichtete Villa Maria als erstes Weingut in Neuseeland Wärmerückgewinnungsanlagen in seiner Kellerei in Auckland und erhielt für seine Kellerei- und Flaschenabfüllanlagen als erstes größeres Weingut das BioGro-Zertifikat.

Seit 2007 besitzt der Villa-Maria-Weinberg Joseph Solar in Hawkes Bay das Bio-Label BioGro. Die übrigen 44 Hektar werden ebenfalls bereits biologisch bewirtschaftet und auch in Marlborough soll in Kürze der Templar-Vineyard im Awatare Valley auf biologischen Anbau umgestellt werden.

Zuletzt wurde Villa Maria als einem der ersten Unternehmen in Neuseeland das CEMARS-Zertifikat für seine überzeugenden Maßnahmen zur Reduktion seiner CO2-Emissionen verliehen von der Weinbergsarbeit bis zu Flaschenabfüllung, Verpackung und Transport (Land- und Luftweg), in der Kellerei ebenso wie im Geschäftsbereich.

Ein weiteres Markenzeichen der Winery ist der Schraubverschluss, mit dem Villa Maria seit Jahren alle seine Weine ausstattet. Die Kellerei hat auf diesem Gebiet eine bedeutende Vorreiterrolle und klar überzeugende Argumente für ihre Entscheidung: kein Korkgeschmack, keine Oxidierung, mehr Frische und Lebendigkeit, längere, kontrollierte und einheitliche Verjährung der Weine von Flasche zu Flasche, leichtes Öffnen und Wiederverschließen (insbesondere in der Gastronomie ein Plus!), aufrechte Lagerung

Der australische Weinreporter James Halliday bemerkte dazu: "Einige Leute glauben, dass die Entwicklung eines Weines mit Schraubverschluss künstlich gehemmt wird. Dem ist nicht so! In der Flasche befindet sich genügend Sauerstoff, der für die Weiterentwicklung eines Weins völlig ausreichend ist. Die meisten Entwicklungsvorgänge im Wein sind anaerobe Entwicklungen."

 

Weitere Weine von "Villa Maria"

Weitere Weine von Villa Maria finden Sie unter diesem Link...

Weitere Artikel von Villa Maria

 
2014 Private Bin Pinot Noir Marlborough Villa Maria

Inhalt: 0.75 Liter (17,87 € * / 1 l)

13,40 € *

 
2016 Cellar Selection Sauvignon Blanc Marlborough Villa Maria

Inhalt: 0.75 Liter (17,87 € * / 1 l)

13,40 € *

 
2014 Reserve Cabernet Sauvignon Merlot Villa Maria

Inhalt: 0.75 Liter (36,13 € * / 1 l)

27,10 € *

Hier finden Sie unser gesamtes Angebot von Villa Maria