Weine von der Rhone

Rhone

Das Rhône-Tal ist ein wichtiges Weinanbaugebiet im Südosten Frankreichs. Die älteste Weinregion Frankreichs folgt dem Nord-Süd-Verlauf der Rhône auf ungefähr 200 km zwischen Vienne im Norden und Avignon im Süden.

Weinbau wird hier schon seit der Zeit der Griechen vor 2400 Jahren betrieben. Die Schifffahrt auf der Rhône begünstigte den Transport der Weine, so dass Lyon am Zusammenfluss von Rhône und Saône zum Knotenpunkt der Transporte in Richtung Paris, der Alpenregionen und zum Mittelmeer wurde. Aber erst seit dem 17. Jahrhundert wurden die Weine aus dieser Region bekannter und durch Verbesserung der Transportwege auch international verkauft. Nachdem die Herstellung von Massenweinen dem Gebiet nach dem Ende des zweiten Weltkrieges einen Imageverlust brachte, besannen sich die Winzer ab 1980 wieder auf die Herstellung von qualitativ hochwertigen Weinen.

Auf einer Rebfläche von über 60 000 ha werden pro Jahr ca. 2,6 Mio hl Wein erzeugt, davon zu über 90 % Rotweine. Die bedeutendste Rebsorte für Rotweine ist Syrah. Daneben werden Grenache , Mourvèdre, Cinsault und Carignan angebaut. Die weißen Rebsorten Viognier, Marsanne und Roussanne werden nur auf einem kleinen Teil der Rebflächen angebaut und zu leichten, spritzigen und fruchtigen Weißweinen verarbeitet.

In den nördlichen Bereichen der Côtes du Rhône wird der Syrah oft sortenrein zu Weinen besonderer Qualität ausgebaut. Auf terrassierten und oft steilen Hanglagen wachsen Reben, die die zu den teuersten und bekanntesten Weine der Rhône gehören (Côte-Rôtie, Cornas, Saint-Joseph, Hermitage). Es sind kräftige und tanninhaltige Rotweine, die eine lange Lagerfähigkeit haben.

In den südlichen Bereichen werden nicht selten verschiedene Rotweinreben zu Rotweinen unterschiedlicher Qualität verschnitten. Bekannt ist bspw. der Châteauneuf-du-Pape. Der Weinanbau findet hier im Flachland statt, meistens unter Einsatz von Maschinen.

Das Klima des Rhônetals ist zweigeteilt. Im nördlichen Teil mischt sich das kontinentale Klima des Burgund mit Einflüssen aus dem warmen Mittelmeerraum. Kühle Nordwinde sind häufiger als die warmen Südwinde, so dass die Süd-Südost-Ausrichtung der Hanglagen vor der Kühle schützt und oft ein günstiges Mikroklima schafft.

Der südliche Teil ab Montélimar ist deutlich mediterraner mit heißem Sommer, obwohl der kalte Mistral als Nordwind immer wieder erheblichen Einfluss haben kann.

Im Norden wachsen die Reben auf einer überwiegenden Granitunterlage mit vulkanischem Ursprung des Zentralmassivs. Das deutlich breitere Tal im Süden bietet Unterböden aus Kalkstein, Sand und Lehm mit eingeschlossenen Steinen aus Gletschergebieten. Diese speichern Wärme und verbessern die Drainage.

 
 
^
2015
Frankreich | Rhone rot
Delas Cotes du Rhone

Cotes du Rhone "Saint Esprit"

Delas

Rebsorten: Ein von der Syrah geprägter Wein, abgerundet mit einem kleinen Anteil Grenache. Verkostung...


Inhalt: 0.375 Liter
Statt: 4,99 € * 4,50 € *
(12,00 € * / 1 Liter)
2014
Frankreich | Rhone rot
Delas Cotes du Rhone

Cotes du Rhone "Saint Esprit"

Delas

Rebsorten: Ein von der Syrah geprägter Wein, abgerundet mit einem kleinen Anteil Grenache. Verkostung...


Inhalt: 0.75 Liter
Statt: 8,65 € * 6,00 € *
(8,00 € * / 1 Liter)